Maori-Kauz – Traumbedeutung Und Symbolik


Maori Owl

Die Maori-Eule ist die Zeichnung einer Eule, die auf Spuren der Maori-Kultur beruht.

Bedeutung von Maori Owl

Meaning of Maori Owl 

Zunächst ist es wichtig zu erwähnen, dass die Kultur der Māori sehr reich ist. Für die Māori ist alles in der Natur heilig. So repräsentieren alle Elemente einen Gott und verdienen Berühmtheit. Ein Baum kann zum Beispiel die Schwester eines anderen sein.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Maori-Eule im brasilianischen Hoheitsgebiet aufgrund der Tätowierungen, die vor allem von jungen Menschen vorgenommen werden, an Bekanntheit gewonnen hat. In der Kultur der Māori war die Tätowierung ein wesentliches Erkennungsmerkmal. In diesem Szenario entwickelten die Māori einen einzigartigen und komplexen Zeichenstil.

Im Laufe der Zeit wurden Kenner von dem Design der Maori-Eule verzaubert, die für Wissen, Scharfsinn und die weibliche Seele steht.

Maori Eule Symbol

Owl Symbol

Die Maori-Eule symbolisiert das weibliche Wissen und die Seele und ist ein fester Bestandteil der Kultur der Māori. Forschern zufolge verschwanden die Māori mit der Ankunft der Kolonisatoren. Da es sich um eine Agrafa-Kultur handelte, wurden Traditionen und Wissen mündlich weitergegeben.

Neben der Eule verehrten die Māori auch den Hai. Für sie war dieser Fisch souverän, und der Stachelrochen stand für Exzellenz.

In der westlichen Welt ziehen die Symbole der Māori-Kultur die Aufmerksamkeit auf sich, insbesondere Statuen. Je mehr Zeichnungen sie auf dem Körper haben, desto höher ist der soziale Rang des Einzelnen, so die Tradition.

Maori Eule Tattoo

Owl Tattoo

Die Maori-Eulen-Tätowierung kann an verschiedenen Körperstellen angebracht werden, zum Beispiel auf dem Arm, der Schulter, dem Rücken und der Wade. Die Zeichnung kann in Schwarz oder mit Farben wie Schwarz und Rot ausgeführt werden.

So wie die Māori-Kultur voller Details und Mystik ist, so ist auch das Tätowieren. Suchen Sie sich dafür einen ausgebildeten Fachmann. Recherchieren Sie parallel dazu Designs, Farben und Größen. Denken Sie daran, dass die Zeichnung nicht nur für immer auf dem Körper bleiben, sondern auch identifiziert werden muss.

Wenn Sie sich für ein Design, eine Farbe und einen Fachmann entschieden haben, müssen Sie beim Verlassen des Studios einige Dinge beachten.

Zum besseren Verständnis sind hier einige Vorschläge:

1. Hören Sie auf den Fachmann

Er ist die Person, die zu diesem Zeitpunkt am besten geeignet ist, Anweisungen zu geben, die sorgfältig befolgt werden sollten.

2. Entfernen Sie die Folie nicht

Die Plastik sollte für die vom Tätowierer empfohlene Zeit an Ort und Stelle bleiben. Diese Maßnahmen können mögliche Entzündungen verhindern.

3. Verwenden Sie die Salbe

Verwenden Sie die Salbe, bis die Stelle abgeheilt ist.

4. Entfernen Sie den Konus nicht

Kontrollieren Sie sich selbst. Der Kegel kann die Farbe aus der Zeichnung oder offenen Wunden nehmen.

5. Kratzen Sie nicht

Kratzen Sie nicht an der tätowierten Stelle. Wenn dies geschieht, verwenden Sie z. B. einen mit Serum getränkten Wattebausch.

6. Halten Sie sich von der Sonneneinstrahlung fern

Idealerweise sollte das Motiv bis zur vollständigen Abheilung von der Sonne ferngehalten werden. Der Sonnenschutz kann mit dem neuen Motiv reagieren.

7. Richtig füttern

Die Fütterung ist für den Heilungsprozess von grundlegender Bedeutung. Obwohl jeder Mensch unterschiedlich reagiert, wird empfohlen, einige Lebensmittel zu meiden, wie z. B. Schweinefleisch, Fett und Pfeffer.

8. Hygiene ist grundlegend

Reinigen Sie die Zeichnung in den ersten Tagen mit Watte oder Serum. Danach sollten Sie milde Seife verwenden.

5/5 - (1 vote)